Nach den Ausfällen von Selcuk Inan, Burak Yilmaz und Mehmet Topal, wurden Serdar Kurtulus und Jem Paul Karacan vom Nationaltrainer Abdullah Avci für das Qualifikationsspiel gegen Ungarn nachnominiert.

Serdar Kurtulus (Gaziantepspor) und der türkische Premier-League-Youngster Jem Paul Karacan (Reading FC) wurden für das Länderspiel gegen Ungarn am kommenden Dienstag in den Nationalkader berufen. Serdar Kurtulus stand bisher viermal für die türkische Nationalmannschaft auf dem Rasen, während der 23-Jährige Karacan als Debütant daherschwebt. Unterdessen räumte die niederländische Sportpresse den Türken keine Chance ein, die Qualifikationsphase zu überstehen. Die letzte 0:1-Heimniederlage gegen Rumänien könnte der Anfang einer Niederlagenserie werden.

Wer ist Jem Paul Karacan?

Karacan wurde 1989 in Catford (England) geboren und ist 178 cm mittelgroß. Der Mittelfeldspieler durchlief die Jugendstationen des Reading FC und stand diese Saison für die erste Mannschaft viermal auf dem Rasen. Hierbei kam Karacan auf 295 Einsatzminuten. In der vergangen Saison (Reading stieg in die Premier League auf) erzielte Karacan in 37-Championship-Partien drei Tore, bereitete zudem drei Tore vor.