Galatasaray geht mit dem Suchmaschinenanbieter Yandex in eine gemeinsame Zukunft.

Von Emre Oguzhan

Galatasarays Präsident Ünal Aysal, Vizepräsident Ali Dürüst, Vorstansleiter Lutfi Aribogan und der Geschäftsführer von Yandex Arkady Volozh, haben sich heute Vormittag in der TT-Arena getroffen um des Engement zu veröffentlichen. Aysal betonte, dass Galatasaray nur gute Partner haben möchte und es weiterhin auch so bleiben sollte. Außerdem habe sich Aysal für die neue Partnerschaft bedankt. Der Vertrag läuft für fünf Jahre und Galatasaray wird voraussichtlich zwischen drei und fünf Millionen US-Dollar pro Saison in die Kassen spülen.