Am morgigen Abend (Mittwoch, 01. August 2012) tritt der türkische Pokalsieger gegen den rumänischen Vertreter in Istanbul auf. Wer bei Fenerbahce die Sturmspitze einnehmen wird ist eine strittige Frage.

Da Moussa Sow vor kurzer Zeit aufgrund seiner Verletzung, die er sich im letzten Spiel gegen Galatasaray zugezogen hatte, behandelt werden musste und deshalb kein selbständiges Training absolvieren konnte, ist der Senegalese, was seine Fitness betrifft, benachteiligt. Trainer Aykut Kocaman wird sich morgen Abend deshalb eine Alternative für den 26-Jährigen ausdenken müssen.

Neben Semih Sentürk und Henri Bienvenue stellt Neuzugang Dirk Kuyt eine dieser Alternativen dar. Der Holländer, der von Kocaman eher als rechter Flügel gedacht war, bevorzugt die Sturmspitze als primärer Einsatzbereich. Die Unzufriedenheit über die Leistung von Semih und Bienvenue könnte somit die Chance für Kuyt werden, sich die Sturmspitze zu ergattern – vorausgesetzt Kocaman entscheidet sich hierfür. Ansonsten wird der Holländer für Mehmet Topuz den rechten Flügel einnehmen.