Vor Kurzem berichtete LIGABlatt über die Transfergespräche zwischen Besiktas und Tuncay Sanli. Der Cheftrainer von Besiktas, Samet Aybaba, will aber Tuncay Sanli nicht in sein Team holen.

Der ehemalige türkische Nationalspieler Tuncay Sanli löste seinen Kontrakt bei Wolfsburg im Einvernehmen auf und sucht nach einem neuen Klub. Die Gespräche mit Besiktas hörten allerdings gestern auf. Samet Aybaba hat seinem Klubpräsidenten Fikret Orman klar mittgeteilt, dass er mit Tuncay Sanli überhaupt nichts anfangen könne. Der frühere Fenerbahce-Kicker passe nicht in das Profil der neuen und jungen Mannschaft. Zudem erfülle der 30-Jährige Offensivspieler nicht die Anforderungen des neuen Konzeptes in der Mannschaft.