Die "Löwen" haben den deutlich unterlegenen Gegner mit einer einem halben Dutzend Toren bezwungen. Matchwinner war Umut Bulut, mit drei Treffern.

Die Strategie von Terim scheint aufzugehen. Umut Bulut, Burak Yilmaz und Selcuk Sahin funktionieren zusammen wie zu alten Zeiten bei Trabzonspor. Dabei erfreute es Terim gleich doppelt, dass jeder drei Ex-Trabzoner mindestens ein Mal das Tor traf.

Die Aufstellung für die erste Halbzeit

Fernando Muslera, Emmanuel Eboue, Dany Nounkeu, Semih Kaya, Caglar Birinci, Aydin Y?lmaz, Hamit Altintop, Selcuk Inan, Emmanuel Culio, Necati Ates und Burak Y?lmaz.

Die Eröffnung kam durch Burak Yilmaz bereits in der fünften Minute. In der 18. Minute erhöhte Selcuk Inan mit seinem Freistoß auf 2:0. Mit diesem Ergebnis endete die erste Halbzeit.

Die zweite Halbzeit sollten die Löwen mit einer neuen Aufstellung konzentrierter angehen.

Für die zweite Hälfte kam zum Einsatz:

Ufuk Ceylan, Sabri Sar?oglu, Tomas Ujfalusi, Gökhan Zan, Hakan Balta, Emre Colak, Yekta Kurtulus, Engin Baytar, Albert Riera, Umut Bulut ve Sercan Yildirim.

Die zweite Hälfte läutete Umut Bulut mit seinem Doppelpack in der 58. Und 70. Minute ein. Der Ehrentreffer für Konya kam durch Ali in der 77. Minute.

Doch den Schlusspunkt setzte wieder Galatasaray durch Sercan Yildirim in der 86. Minute und erneut Umut Bulut in der 89. Minute.

Das Spiel endete mit einem 6:1 für den amtierenden türkischen Meister.