Trabzonspor lässt die Verpflichtung von N’doye erst einmal ruhen. Der Senegalse ist für das Schwarzmeer-Klub zu teuer.

Mit dem Abgang von Burak Yilmaz zu Galatasaray konzentrierte sich Trabzonspor zuletzt auf den Kopenhagen-Stürmer N’doye. Allerdings bekundete nun auch Lokomotive Moskau Interesse am 27-Jährigen Angreifer. Daraufhin erhöhte FC Kopenhagen die Ablösesumme für seinen  4,5 Millionen Euro schweren Mittelstürmer. N’doye wird zudem bei den Olympischen Sommerspielen für Senegal spielen. Daneben wird Trabzonspor seine beiden Spieler Didier Zokora und Souleman Bamba möglicherweise auch für das Länderspiel zwischen der Elfenbeinküste und Russland abstellen müssen.