Nach dem die Verhandlungen mit Lazio Rom scheiterten rückte Galatasaray erneut ins Licht im Transferspiel um Burak Yilmaz. Doch nun müssen die Löwen um den Stürmerstar bangen – Die Russen kommen.

Spartak Moskau soll nach Berichten der türkischen Presse Interesse an Burak Yilmaz pflegen. Mit dem 25-Jährigen soll die Offensivkraft verstärkt werden.

Der zweite Vorstand des Schwarzmeer-Klubs Nevzat Sakar bestätigte das Interesse aus Russland.

Doch es stellt scih die Frage, wie die Karriere von Burak Yilmaz nach einem eventuellen Transfer in die russische Hauptastadt verlaufen wird. Ein Blick auf alte Veteranen wie Gökdeniz, Hasan Kabze oder Fatih Tekke zeigt, dass ein Schwenker nach Russland der Karriere nicht sonderbar hilft.