Der 29-jährige Abwehrspieler wird für die nächsten drei Jahre bei den Kanarienvögeln spielen. Es war Torwart Volkan Demirel, der die Wege für die Einigung eingeleitet hat.

Nun reiht sich mit Egemen Korkmaz ein weiterer Abgänger ein, der das sinkende Schiff Besiktas verlassen hat. Noch vor wenigen Wochen sicherte er den Fans und der Vereinsführung zu, dass er bei Besiktas bleiben werde, solange sein Gehalt nicht nach unten korrigiert werde.

Doch ehe man sich versah, haben Egemen und Besiktas in beidseitigem Einvernehmen den Vertrag gekündigt, um Egemen den Weg zum Stadtrivalen zu ebnen.

Heute schließlich, hat der Nationalspieler einen Dreijahresvertrag mit Fenerbahce unterschrieben. Sein Jahresgehalt liegt bei 1.750.000 Euro und die Spielprämie wurde auf 15.000 Euro pro Spiel festgelegt.

Interne Stimmen behaupten, dass Keeper Volkan Demirel maßgeblich am Transfer des Abwehrmannes beteiligt gewesen sei. Durch seine langjährige Freundschaft soll Demirel seinen Einfluss bei Korkmaz geltend gemacht haben.