LIGABlatt stellt die möglichen Gegner von Trabzonspor in der kommenden Europa League-Saison vor.

Da Besiktas vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) gegen die UEFA-Sperre geklagt hat, ist die Konstellation von Bursaspor und Eskisehispor (nachgerückt) momentan irrelevant. Falls Besiktas vom Sportgerichtshof die nötige Spielerlaubnis erhält, startet Bursaspor in der 2. Qualifikationsrunde, während die Schwarzen Adler ab der 3. Qualifikationsrunde spielen. Eskisehirspor würde hingegen leer ausgehen. Die Teilnahme von Trabzonspor ist eine garantierte Sache, wobei die Play-off-Gegner kein Zuckerschlecken sind.

Die möglichen Gegner in der Play-off-Runde

  • Sporting Lissabon
  • ZSKA Moskau
  • PSV Eindhoven
  • Girondins Bordeaux
  • VfB Stuttgart
  • Metalist Charkiw
  • AZ Alkmaar
  • Tel Aviv
  • Lazio Rom

Trabzonspor muss also für den Sprung in die Gruppenphase einen dieser Gegner schlagen. Diese schwere Konstellation ergab sich, da der Schwarzmeer-Klub eine niedrige UEFA-Klubwertung hat und damit bei der Auslosung stets "ungesetzt" ist.