Besiktas mit hat mit Samet Aybaba einen Vierjahresvertrag unterzeichnet. Am 26. Juni wird der neue Trainer den Medien offiziell vorgestellt.

Mit dem ehemaligen Spieler von Besiktas unterschieb man einen Kontrakt mit einer Laufzeit von zwei plus zwei Jahren. Besiktas war seit Wochen auf der Suche nach einem passenden und günstigen Coach, der zudem die SüperLig kennt. Zuletzt hatte Besiktas mit ausländischen Traineren große Probleme, da diese die SüperLig öfter falsch einschätzten und so leichtfertig Spiele gegen schwache Mannschaften verloren. Die neue Verpflichtung wurde bereits an die Börse in Istanbul gemeldet.

Samet Aybaba zeigt sich glücklich

Samet Aybaba zeigte sich bei der Unterzeichnung sehr glücklich. "Ich bin vor dieser Aufgabe nie geflohen. Es ist alles für Beiktas. Ich werde ein Team stellen, das um die Meisterschaft spielen wird. Ich bedanke mich für das mit gegebene Vertrauen.", sagte Aybaba den türkischen Medien. Der ewige Besiktas-Sohn trainierte in seiner bisherigen Trainerkarriere die Mannschaften Ankaragücü, Kayserispor, Adana Demirspor, Vanspor, Genclerbirligi, Gaziantepspor, Trabzonspor, Ankaraspor, Caykur Rizespor, Bursaspor und zuletzt Bucaspor.