Die Türkei wartet derzeit auf das Urteil der UEFA. Nun hat eine anonyme Quelle brisante Informationen über die bevorstehende Strafe für Fenerbahce freigegeben.

Die türkische Tageszeitung Hürriyet hat über eine anonyme Quelle intime Einblicke in den Manipulationsskandal erhalten. Diese anonyme Quelle hatte mit Mehmet Ali Aydinlar für die TFF gearbeitet. LIGABlatt hat die Aussagen der Quelle zusammengetragen.

?Mehmet Ali Aydinlar hat als Vermittler zwischen Ali Koc, Nihat Özdemir und der UEFA fungiert. Er hat alles versucht, einen Mittelweg zu finden. Und man muss sagen, dass er damit Vieles erreicht hat.?

?Es macht keinen Unterschied, ob Fenerbahce die Anklage gegen die UEFA zurückgenommen hat oder nicht. Die Strafe wird unweigerlich kommen.?

?Das sage ich jetzt zum ersten Mal, aber die UEFA wird Fenerbahce bestrafen, mit absoluter Sicherheit.?

?Ich weiß, dass die UEFA bereits deutlich klar gemacht hat, dass sie Fenerbahce in der kommenden Saison keine Lizenz für die Europa League ausstellen wird.?

?Warum schweigt jetzt Sadri Sener? Warum schweigen jetzt alle? Als wir an der Führung waren, brüllte Sadri Sener herum, er wolle endlich den Pokal haben. Doch jetzt ist er plötzlich verstummt.??

?Sieht ihr es nicht? Es liegt auf der Hand! Die neuen Regelungen der jetzigen TFF sind doch eine Fars und reine Komödie.?