Schweden steht kurz vor ihrer ersten EM-Begegnung in diesem Jahr und schon ist Ärger angesagt. Stürmer Johan Elmander soll von seiner Mannschaft keine Spielerlaubnis bekommen haben, was bei den Schweden natürlich für Aufruhr gesorgt hat.

Zwei Tage vor dem EM-Auftaktspiel gegen Co-Gastgeber Ukraine in Kiew am Montag gibt es Ärger um die Sturmspitze Johan Elmander. Weil der 31-Jährige gerade erst von einer Verletzung am rechten Fuß genesen ist, will ihm sein Klub, der türkische Meister Galatasaray Istanbul, einen Einsatz gegen die Ukraine verbieten.

Planmäßig sechs Wochen nicht spielfähig

?Unsere Ärzte sind immer noch der Meinung, dass er sich mindestens sechs Wochen gedulden muss, bis er spielen kann. Selbst wenn wir uns mitten in der Saison befinden würden, würden wir so lange warten?, sagte Gala-Teammanager Cenk Ergün. Elmander, der sich zum Abschluss der Meisterrunde in der Süper Lig vor vier Wochen gegen Erzrivale Fenerbahce eine Fraktur im rechten Fuß zugezogen, sieht sich bereit für einen Einsatz. Sollte Nationaltrainer Erik Hamrén sich dennoch gegen Elmander entscheiden, dürfte er mit Ola Toivonen vom PSV Eindhoven beginnen.