Interne Stimmen bei Fenerbahce deuten auf einen Abgang von Bienvenu hin. Demnach soll Lazio Rom Interesse am Kameruner hegen.

Nach dem Transfer von Moussa Sow wurde es um Bienvenu deutlich stillt. Der 23-Jährige konnte die Anforderungen, die an ihn gestellt wurden, bei weitem nicht erfüllen. Nach der Winterpause fand er sich auf der Ersatzbank wieder. Der Transfer von Dirk Kuyt macht ihn zur endgültigen? Nummer Drei?.

Doch nun scheint sich für den Stürmer ein neuer Weg aufzuschlagen. Der italienische Erstligist Lazio Rom soll sein neuer Arbeitgeber werden. Diese Behauptung unterstützt die Tatsache, dass der Trainer der Römer Vladimir Petkovic ist. Petkovic hatte zuvor die Young Boys trainiert, wo er unteranderem auch Bienvenu unter seinen Fittichen hatte.

Die Kanarienvögel seine vorerst aber nur an einem Verleih des jungen Stürmers interessiert.