Der Torschützenkönig der vergangenen Saison hat den sicheren Entschluss gefasst Trabzonspor zu verlassen. In einem Gespräch mit Senol Günes gab der Stürmerstar seinen Beschluss bekannt.

Die Frage ist, wo es den 25-Jährigen verschlagen wird. Sicherlich ist Galatasaray die attraktivste Alternative in der Türkei. Doch Burak machte keinen Hehl daraus, dass er seine Zukunft eher im Ausland plant.

Nun wurde bekannt, dass der Stürmerkoloss mit Manchester City liebäugelt. Doch konkrete Ergebnisse seien bis jetzt nicht bekannt. Sollte City kein Interesse am Türken haben, könnte er stattdessen bei Lazio, Tottenham oder Atletico Madrid anheuern. Bei diesen Adressen steht er auf der Wunschliste ganz oben. In Madrid würde er mit Arda Turan und Emre Belözoglu gleich zwei Bekannte vortreffen.