Die türkische Tageszeitung "Taraf" behauptet nun, dass die UEFA drei türkische Teams aus dem europäischen Wettbewerb sperren werde. Fenerbahce, Trabzonspor und Eskisehirspor auf Messers Schneide?

Die Hintergründe:

Nach der Anklageschrift im Manipulationsskandal, dem ersten und dem zweiten Bericht des Ethikausschusses und der Inkenntnissetzung der Staatsanwaltschaft trat der Disziplinarausschuss der UEFA zusammen und beriet sich über das Ausmaß der Strafe:

Ist die UEFA noch zu retten?

Die Nationalmannschaft soll für drei und achte türkische Mannschaften für jeweils fünf Jahre gesperrt werden. Zudem soll Fenerbahce zwangsabsteigen. Der TFF sollen die Anweisungen gegeben worden sein, die Strafen zu vollziehen.

Nach diesem Zug der UEFA hat die TFF Senes Erzik, den Vizepräsidenten der UEFA, kontaktiert und Druck gemacht, die Beschlüsse zu überarbeiten. Vor einigen Tagen sickerte es zur Presse hindurch, dass Senes Erzik ein Treffen mit Yildirim Demirören, dem Präsidenten der TFF, hatte. Nach diesem Gespräch soll klar gestellt worden sein, dass die Sperre der Nationalmannschaft aufgehoben und statt acht Mannschaften nur noch drei Mannschaften zur Rechenschaft gezogen werden. Die Strafe soll auf drei Jahre begrenzt werden.

Die Sperren sollen in den nächsten Tagen durch die TFF bekannt gegeben werden.