Fast drei Wochen nach der erreichten Meisterschaft hat der neue Meister der Spor Toto Süper Lig noch keine neuen Spieler verpflichtet. Welche Spieler auf der Transferliste bei Galatasaray stehen, ist allerdings größtenteils bekannt. Zudem hört man einige sehr interessante Gerüchte.

Der Präsident Ünal Aysal kündigte an, die gewünschten Spieler würden nach der Meisterschaft teilweise bekannt gegeben werden. Eine offizielle Bestätigung hat man bisher aber nur über wenige Spieler bekommen.

Hamit Altintop

Der 29-Jährige Türke spielt seit einer Saison beim spanischen Rekordmeister Real Madrid. Allerdings hat er dort mit 13 Spieleinsätzen – meistens im Spielverlauf eingewechselt – nur wenige Chancen bekommen. José Mourinho schätzt ihn als einen wertvollen Spieler und möchte ihn eigentlich im Kader behalten. "Wenn Hamit aus seinen eigenen Interessen gehen möchte, ist das für mich allerdings kein Problem," sprach der Trainer vergangene Woche bei einem Gespräch in Istanbul zu Fatih Terim, zu dem er eine enge Freundschaft pflegt.

Vermutlich hat man sich auf allen Seiten, sowohl Madrid als auch Galatasaray und Altintop, geeinigt. Der erfahrene Captain der türkischen Nationalmannschaft wartet scheinbar nur auf eine Entscheidung der UEFA bezüglich der Champions League Teilnahme von Galatasaray. Denn erst vor wenigen Tagen hat die UEFA Besiktas, Bursaspor und Gaziantepspor aus den europäischen Turnieren für eine ganze Saison gesperrt. In Anbetracht der Tatsache, dass die Löwen von Michel Platini, dem Vorgesetzten der UEFA, hoffnungsvolle Nachrichten bekommen haben, kann man diesen Transfer mit einer hohen Wahrscheinlichkeit als erledigt ansehen. Es wird erwartet, dass Altintop nach dem letzten Spiel der Nationalmannschaft gegen die Ukraine am Dienstag, den 05. Juni 2012 seinen Vertrag mit Galatasaray schließt.

Gökhan Töre

Schon seit längerer Zeit ist das erst 20-jährige Talent, das von Chelsea London zum Hamburger SV gewechselt ist, im Visier von Fatih Terim. Der Trainer der Löwen will aufgrund einer Umstrukturierung des Spielsystems schnelle und agile Flügelspieler verpflichten. Aufgrund seiner extremen Schnelligkeit und der Tatsache seiner türkischen Staatsangehörigkeit wäre Töre die passende Lösung. Denn bekanntermaßen setzt die TFF eine Obergrenze der einsetzbaren ausländischen Spieler.

Einerseits ist Töre in Hamburg nicht wirklich zufrieden. Bisher hat er den Durchbruch zum Topspieler noch nicht geschafft. Andererseits zögert er bei der Entscheidung in einer Liga zu spielen, die in Europa wenig Ansehen hat. Die Süper Lig wäre für Töre eine solcher Ligen. Zudem forderte der noch relativ unerfahrene Spieler 2 Mio. ? Jahresgehalt, was auf Seiten Galatasarays für Schock sorgte. Erklärt sich Galatasaray bereit diesen Betrag für einen noch sehr jungen Spieler zu zahlen, könnte Fatih Terim seinen Kader mit einem vielseitig einsetzbaren, jungen und dynamischen Spieler erweitern.

Christian Chivu

Der 31-jährige Rumäne ist derzeitig bei Inter Mailand unter Vertrag, ist dort aber nicht glücklich mit der derzeitigen Situation. Fatih Terim möchte einen erfahrenen Mann für die Abwehrreihe. Aus diesem Grund soll der Trainer mit Chivu auch bereits ein kurzes Telefongespräch geführt haben. Das einzige Handicap für Fatih Terim ist der Verdacht auf eine Verletzung des Abwehrroutiniers. Die Löwen warten deshalb auf die Ergebnisse einer Untersuchung bezüglich seiner Gesundheit. Sollte dieser positiv ausfallen, dürfte dem Transfer nichts mehr im Wege stehen.