Besiktas wird die UEFA-Sperre vor den Internationalen Sportgerichtshof bringen und gegen die UEFA-Entscheidung klagen. Außerdem wird man gegen die Verantwortlichen dieser Sperre vorgehen. Besiktas will zudem mit dem alten Präsidenten Yildirim Demirören abrechnen.

Der Vorstand von Besiktas wird vor dem CAS klagen und damit gegen die Sperre der UEFA vorgehen. In einer Presseerklärung bestätigte man den Gang zum Internationalen Sportgerichtshof (CAS). Die UEFA schloss Besiktas für ein Jahr aus den europäischen Wettbewerben. Auf die Nachfrage, wen Besiktas als Trainer verpflichten wird, antwortete der Besiktas-Präsident Fikret Orman mit: "Zunächst haben wir lange Zeit um die Trainerfrage zu lösen. Er wird sicher kein Außerirdischer sein." Nach solch einer Antwort erkennt man, wie Orman von den letzten Ereignissen genervt ist und viele große Probleme be Besiktas lösen muss. Bleibt mit Spannung abzuwarten, wie die renommierte Fangruppierung "Carsi" gegen die neusten schockierenden Ereignisse vorgehen wird. Die Ultra-Gruppe der Schwarzen Adler werden in der neuen Saison viele Dinge boykottieren und alte Rechnungen (gem. Demirören) von der Tribüne aus begleichen.