Nach der rumänischen Presse zu urteilen, wird Cristian Chivu in der kommenden Saison bei Galatasaray spielen. Der 31-Jährige soll die Abwehr verstärken.

Die Champions League-Vorbereitungen der Löwen laufen gerade auf Hochtouren. Um die Schwachstellen im Kader vorzeitig zu beseitigen richtet man die Augen auf erfahrene Spieler in europäischen Top-Ligen.

Falls man den Gerüchten aus Rumänien Glauben schenkt, wird Cristian Chivu ab der nächsten Saison die Abwehrreihe der Löwen verstärken. Sein Jahresgehalt soll auf drei Millionen Euro festgelegt sein. Der Innenverteidiger bevorzugt zudem die linke Außenbahn und würde sich somit als eine Alternative zu Hakan Balta anbieten.

Ajax, AS Rom und Inter Mailand

1999 erlebte Chivu bei Ajax Amsterdam seinen Aufstieg. Nach nur kurzer Zeit ergatterte er sich das Kapitänsband und wurde prompt vom AS Rom verpflichtet. Nach erfolgreichen vier Jahren wechselte er 2007 zu Inter Mailand wo er in seinen fünf Jahren unter anderem den Tripel mit Jose Mourinho holte.