Real-Kicker Nuri Sahin soll von AC Milan als Leihspieler geholt werden. Der 23-Jährige steht aber auf der Wunschliste von Galatasaray.

Der italienische Prestigeklub AC Mailand soll mit Real Madrid ein Leihgeschäft um Nuri Sahin aushandeln. Bei den Königlichen konnte Sahin bis dato aus der Rolle des Bankspielers nicht rauskommen und könnte in der Seria A einen Neuanfang in Start nehmen. AC Mailand wird im Sommer seinen Kader weitgehend erneuern und möchte jüngere Spieler an Bord holen.

Die Ablösesumme von Sahin dürfte zwischen 13 und 15 Millionen Euro liegen. Allerdings wäre eher ein Leihgeschäft zwischen AC Milan und Real Madrid zu erwarten. Ob Galatasaray das Tauziehen um den türkischen Nationalspieler gewinnen kann, ist fraglich. AC Mailand spielt in der kommenden Saison auch in der Champions League und dürfte für Sahin in punkto Karriere besser liegen.