Das verlorene "Finale dahoam" tut am Ende am meisten weh! In der 83. Minute gingen die Bayern mit Thomas Müller in Führung, ehe Didier Drogba die Partie zwei Minuten vor dem Ende ausglich. Der Ivorer holte sich die Trophäe in der Königsklasse, nachdem Schweinsteiger vom Punkt patzte. Drogba schoss Chelsea zum Titel, Neuer flog in die falsche Ecke und die Bayern versanken im Boden. Cech klärte hingegen solide.

Tränen in Bayern und rund um München! Der sicher geglaubte Titel in der Champions League ging bitter verloren. Etliche Chancen ließen die Bayern schon in der 1. Halbzeit liegen, ehe Müller in der 83. Minute den verdienten Führungstreffer erzielte. Doch die "Blues" retten sich dank Drogbas Treffer in der 88. Minute in die Verlängerung. Robben konnte in der Verlängerung auch den Strafstoß nicht verwerten und die Entscheidung sollte mit Cech sowie Neuer ausgemacht werden. Im Elfmeterschießen ging der deutsche Rekordmeister erst in Führung, doch am Ende patzten Olic und Schweinsteiger – Drogba dafür nicht! Der Stürmer-Bulle sezte den Schlusspunkt und schoss Chelsea zum ersten Titel in der Champions League.

Bayern München verpasst verdiente Führung in der ersten Hälfte

Nur wenige Minuten nach dem Anpfiff kamen die Münchner zu einigen Torchancen. In den 4., 5. und 8. Spielminuten testete Bayern Cech nur leicht. In der 13. Minute köpfte Gomez aus gelegener Situation übers Tor. Chelsea mauerte mit zwei Viererketten und warteten auf Konterchancen ab. Bayern übernahm das Ruder meistens über Robben und Ribery, wobei die beiden Flügelspieler viel rotierten. In der 21. Minute klärte Cech Robbens ungeplanten Schuss an den Pfosten. Gegen Ende der ersten Hälfte kam Chelea zum ersten Mal gefährlich. Kalou scheiterte am rechten Strafraumrand an Neuer. Der deutsche Rekordmeister ließ in den ersten 45 Minuten Großchancen liegen, während Chelsea sich glücklich in die Halbzeit rettete.

Müller trifft für die Bayern, Drogba dafür ins Herz der Münchner

Das Bild nach dem Pausenpfiff änderte sich nicht. Bayern bestimmte die Partie und versuchte sich am Führungstor. Chelsea nahm aus dem Spiel immer mehr Tempo raus und ermüdete die Bayern. In der 54. Minute kam in der Allianz Arena eine große Freude auf, doch der Treffer von Ribery wurde nicht anerkannt. Der Franzose stand nach dem Abpraller im Abseits. Die Partie hing sich langsam auf, die Verlängerung lag in der Luft. Die Flanke von Kroos verhalf in der 83. Minute Müller zum Tor. Die Arena bebte und der Glaube den Titel war nun gefestigt. Nun hatten es die ?Blues? eilig. Nach dem Eckball von Mata köpfte Drogba Weltklasse in den oberen Winkel ? Verlängerung in München!

Elfmeterschießen

1:0 Lahm macht den ersten Elfer klar.
1:0 Mata scheitert an Neuer!
2:0 Gomez verwandelt souverän.
2:1 David Luiz (verwandelt)
3:1 Neuer (verwandelt)
3:2 Lampard (verwandelt)
3:2 Olic scheitert an Cech!
3:3 A. Cole (verwandelt)
3:3 Schweinsteiger schießt an den rechten Pfosten!
3:4 Drogba (verwandelt)