Der als Sparfuchs bekannte Präsident der Löwen, Ünal Aysal, holt nun kräftig aus und zieht seine Spendierhosen an. Das wird er auch müssen. Denn in den kommenden Tagen will er mit dem Präsidenten der Königlichen die Personalien Nuri Sahin und Hamit Altintop besprechen.

Doch so einfach wie es noch vor 2 Woche aussah, wird es für Aysal nicht mehr. Zwar gilt Hamit Altintop als ausgemustert und wird in der nächsten Saison sicherlich für eine andere Mannschaft spielen.

Mourinho plant mit Nuri Sahin

Doch bei Nuri Sahin gibt es eine Kehrtwende. Es scheint so, als ob die Meisterschaftsfeier der Galaktischen den Erfolgstrainer positiv gestimmt hat. Laut internen Berichten soll gegenüber dem Türken wieder gutmütig gestimmt sein. Er soll Nuri Sahin sogar in die Planungen für die kommende Saison miteinbezogen haben.

Aysal über sein Vorhaben:

?Ich werde mit Perez über Nuri Sahin und Hamit Altintop verhandeln. Mein Motto lautet stets, dass ich zuerst mit dem Präsidenten einig über das Vorhaben werde, bevor ich den Spielern ein konkretes Angebot unterbreite.?

Priorität liegt im Sturm ? Berbatov rückt ins Sichtfeld

?Meine Priorität liegt aber auch ganz klar im Sturm. Wenn man bedenkt, dass der Großteil unserer Tore aus dem Mittelfeld kommt, bekommt die Stürmerfrage eine besondere Rolle. Deshalb möchte ich einen Champions League erfahrenen Stürmer.?

Es wurde bekannt, dass Berbatov die Wunschliste anführen soll.