Manchester City ist Meister der Premier League! Die "Citizens" schlugen in der Nachspielzeit Queens Park Rangers mit 3:2 und holten den Titel nach 44 Jahren. Der rot schimmernde Himmel über Manchester färbte sich am Ende aber hellblau.

Mit 1:2 lag ManCity in der 90. Minute noch in Rückstand, ehe es zu einem Wunder kommen sollte. Edin Dzeko und Aguero schossen die "Citizens" zum Meisterschaftstitel. Für Manchester United brach eine Welt zusammen, denn Queens Park Rangers hatte aus einem Sieg eine Niederlage gemacht. In der Etihad-Arena ging Manchester City in der 39. Minute mit  Zabaleta in Führung, ehe Djibril Cisse (48.)  den Ausgleichstreffer markierte. Jamie Mackie (66.) erhöhte allerdings per Kopfball auf 1:2 und die Rangers drehten damit die Partie. Minuten vor dem Ende war die Freude bei den "Red Devils" groß, doch lange halten sollte die Laune nicht. City drückte und vollbrachte zwei Tore in der 92. und 94. Minute.