Am 31. Mai wird der Vertrag zwischen Emre Belözoglu und Fenerbahce auslaufen. Welche Wege der Nationalspieler danach einschlagen wird soll noch diese Woche entschieden werden. Viele Quellen deuten auf einen Wechsel nach Madrid.

Es könnte die zweite türkische Erfolgsstory nach Arda Turan werden, falls die Gerüchte um Emre und den ?Rojablancos? stimmen sollte. Jedenfalls sind sich die spanischen Medien in diesem Punkt einig. Die türkische Presse ist dagegen eher vorsichtiger.

Jahresgehalt sinkt von 3,5 Mio. Euro auf 2,5 Mio. Euro

Da Atletico Madrid keine Ablösesumme zahlen muss, können sie dem 32-jährigen Türken ein Jahresgehalt von 2,5 Millionen bieten. Im Vergleich: Bei den Kanarienvögeln waren seine Dienste jährlich 3,5 Millionen Euro wert.

Doch die Luft zwischen Emre und Fenerbahce wurde in letzter Zeit immer dicker. Zuletzt äußerten sich die Vereinsakteure gegen eine Vertragsverlängerung bei bestehenden Bedingungen. Sie riefen Emre auf, seine Vorstellungen herunter zu fahren. Um die Angelegenheit zu klären, sollen sich beide Parteien im Verlaufe der Woche an den Vertragstisch setzen.