Besiktas hat es am letzten Spieltag nicht geschafft, über ein mageres 1:1 gegen Trabzonspor hinaus zu kommen und hat es damit deutlich schwerer in die Europa League zu kommen. Der türkische Vizemeister hat die SüperLig auf dem dritten Platz beendet und wird in der Europa League spielen.

Für Besiktas traf Holosko in der 70. Minute, ehe Olcan in der 85. Minute den Anschlusstreffer erzielte. Besiktas muss womöglich gegen den Sieger der EL-Gruppe ein Finalspiel bestreiten, um sich für die Europa League zu qualifizieren. Die ersten 30 Minuten waren von gegenseitigen Angriffen geprägt. Trabzonspor hatte sich mit Burak Yilmaz am Führungstreffer versucht, doch es blieb beim 0:0. Ricardo Quaresma brachte Besiktas in der 29. Minute zu einer Chance, Almeida konnte aber seine Hereingabe nicht gut verwerten. Für Trabzonspor sollte die Partie aber sich zu einer Dramtik entwickeln. Burak Yilmaz sah nach seiner Pöbelei mit Ernst die Rote Karte und der Vizemeister spielte die zweite Halbzeit erst einmal ohne seien Torjäger.

Besiktas kommt erst nach der Roten Karte von Trabzonspor ins Spiel

Besiktas kam nun besser ins Spiel und hatte in der 49. Minute gleich für eine große Gefahr gesorgt. Holosko köpfte auf Almeida, doch da Sivok im Abseits stand wurde der Treffer nicht anerkannt. Trabzonspor stellte sein Spiel nach dem Platzverweis um, und hatte es besonders schwer in Torchancen zu kommen. Die Adler dominierten das Geschehen und fanden erst in der 70. Minute die Freude. Der Schuss von Ismail wurde von Aurelio abgefälscht und landete vor dem Slowaken Holosko. Der Flügelspieler netzte per Pfostentreffer ein und brachte Besiktas die Führung. Im Gegenzug fand der Schwarzmeer-Klub mit Henrique gute Chancen, allerdings blieben diese ohne Torerfolg. Auch erfolglos blieb auf Seiten von Besiktas Almeida, der beim sehenswerten Pass von Quaresma das Tor nicht fand und ins Aus schoss.

Olcan Adin erlöst Trabzonspor

Fünf Minuten vor dem Ende betritt Olcan Adin per Freistoß die Bühne und angelte Cenk. Der Neuzugang netzte sehenswert ein und brachte Trabzonspor den wichtigen Punkt. Mit diesem Unentschieden qualifizierte sich Trabzonspor für die Europa League, während Besiktas ein Finalspiel gegen den Sieger der EL-Gruppe meistern muss