Besiktas empfängt heute Abend um 19.00 Uhr MEZ Trabzonspor zum letzten Play-Off-Spiel im SuperFinale. Besiktas will auf dem Weg nach Europa den türkischen Vizemeister schlagen und den 3. Tabellenplatz behaupten.

Mit dem Sieg über Fenerbahce und dem Unentschieden in der TT-Arena sind die Schwarzen Adler nun auf Kurs. Zum Abschluss der Saison soll ein Heimsieg gegen Trabzonspor her und damit das Ticket für die Europa League gebucht werden. FIFA-Schiedsrichter Firat Aydinus wird die Partie ohne männliche Zuschauer am Dolmbahace-Palast leiten. Am Abend steigt dann die 77. Ligapartie zwischen Besiktas und Trabzonspor. Der Schwarzmeer-Klub hat die Nase minimal mit 31 Siegen vorne, während die Kicker vom Bosporus 29 Siege feiern konnten. In Istanbul hat der Pokalsieger dafür eine klare positive Bilanz: Aus 56 Spielen gegen Trabzonspor siegte man 30 Mal und verlor lediglich 12 Mal. Allerdings konnte Besiktas in den letzten sieben Heimspielen gegen die Bordeaux-Blauen nur einmal siegen.

Manuel Fernandes eventuell nicht dabei

Der Einsatz von Egemen Korkmaz scheint möglich, wobei Necip sicher ausfallen wird. Beim Vorlagenkönig der Adler, Manuel Fernandes, ist noch keine Klarheit vorhanden.

Die Startformationen

Besiktas: Cenk, Hilbert, Ibrahim Toraman, Egemen, Ismail, Ernst, Aurelio, Simao, Quaresma, Mustafa Pektemek und Almeida

Trabzonspor: Tolga, Serkan, Giray, Glowacki, Celustka, Zokora, Colman, Alanzinho, Halil, Olcan und Burak