Die Löwen glauben an den Sieg in Kadiköy an diesem Wochenende. Im finalen Meisterschaftskampf will Galatasaray die 18. Meisterschaft feiern. Der Glaube an den Sieg ist so groß, dass man sich bereits Gedanken über die Meisterschaftsfeier macht.

Die Galatasaray-Funktionäre haben sich auf das Finale am Samstag fixiert. Die Geschehnisse im Vorfeld berücksichtigend und die Eskalationsgefahr miteinberechnend sollen ein handvoll Entscheidungsträger der Löwen Gefallen am skurrilen Gedanken gefunden haben.

Drei Sikorsky Militärhubschrauber

Nach dem Sieg sollen drei Sikorsky-Militärhubschrauber  auf dem Rasen landen und die Fußballer aus dem Hexenkessel Kadiköy herausholen, nach dem der letzte Feneranhänger das Stadion verlassen hat.

Es hagelte interne Kritik

Selbstverständlich wäre diese Aktion von der Dramatik nicht zu überbieten. Aber bei Heranführung des voraussichtlich medialen Echos im In- und Ausland erscheint die Idee wiederum äußerst fraglich. Der ohnehin angeschlagenen Fußballnation Türkei würde dies sicherlich einige weitere Kopfschmerzen bereiten.

Das müssen sich auch einige Vorstandsmitglieder gedacht haben. Nach internen Meldungen soll das Vorhaben auf heftige Kritik gestoßen sein. Nicht zuletzt weil die Flugerlaubnis direkt vom Militär beantragt werden muss.