Im Süper Final haben die Kanarienvögel bereits vier Begegnungen gewonnen. Nun müssen sie auswärts gegen Besiktas ran. Zwar hat man die Adler am Wochenende mit einem glücklichen 2:1 nach Hause geschickt, doch in Dolmabahce spielen die Adler mit ihrem 12. Mann ? mit Carsi.

Mit einem Sieg würde Fenerbahce die Titelschreie lauter werden lassen. Doch vor dem Derby gegen Besiktas muss Fenerbahce um zwei wichtige Personalien bangen.

Alex und Volkan sind verletzt und drohen für das morgige Spiel auszufallen. Alex konnte bereits im Heimspiel gegen die Adler nicht auflaufen und Volkan hat sich im besagten Spiel das Knie bei einem Zusammenstoß verletzt.

Startelf am Hinspiel mit einer Veränderung

Da das Disziplinarverfahren von  Emre Belözoglu noch andauert und eine endgültige Aufhebung noch nicht ansteht, darf Trainer Kocaman damit rechnen, dass der wendige Mittelfeldspieler ebenfalls nicht zur Verfügung stehen wird.

Damit steht die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Elf im Hinspiel nur mit einer Änderung erneut auflaufen wird. Falls Volkan ausfällt, wird Mert seine Stellung einnehmen:

Mert Günok, Gökhan Gönül, Bekir Irtegün, Yobo, Ziegler, Mehmet Topuz, Selcuk Sahin, Cristian, Caner Erkin, Stoch, Semih Sentürk.