Aufgrund der finanziellen Unregelmäßigkeiten hat die UEFA Besiktas abgemahnt und eine Geldstrafe von 500.000 Euro verhängt.

Besiktas wurde abgemahnt! Sollten die Schwarzen Adler in den nächsten fünf Jahren gegen die UEFA-Verordnungen verstoßen, wird die UEFA Besiktas zwei Jahren von den Wettbewerben ausschließen. Fikret Orman, Präsident von Besiktas, dankte im Nachhinein über das entgegenkommende Verhalten der UEFA und gab an, dass die Sitzung sehr schwer verlief. Besiktas erklärte zudem, dass man in der kommenden Saison in der Europa League teilnehmen dürfe, dafür aber eine Strafzahlung von 500.000 Euro begleichen müsse.