In der Spor Toto Süper Finalrunde trafen die Löwen auf Trabzonspor. Das Auswärtsspiel gewann Galatasaray souverän mit einem 2:4-Sieg. Nach der Begegnung sprach Terim zur Presse.

?Trabzonspor ist ein äußerst ernst zu nehmender Gegner. Sie haben viele unberechenbare Spieler, die jeder Zeit in der Lage sind, das Spiel zu drehen. Das macht das Spiel gegen Trabzonspor sehr schwer, vor allem im Hüseyin Avni Aker Stadion.?

Drei Punkte und ein schönes Spiel

?Doch wir haben es trotz alldem geschafft in zahlreiche Positionen zu kommen. Das zeigte mir, dass wir das Fenerbahce-Spiel hinter uns gelassen haben. Es war ein schöner Sieg und ein sehenswertes Spiel. Es waren tolle 90 Minuten. Natürlich wollten wir die drei Punkte, aber ebenso ein gutes Spiel. Es freut mich, dass wir beides geschafft haben.?

Selcuk mit der Schlüsselrolle

?Selcuk hat in den Trainingseinheiten von Zeit zu Zeit seine Freistoßkünste verfeinert. Er hat seine Dummys, die er aufstellt und versucht den Ball über die Mauer zu lenken. Er ist noch jung. Im heutigen Fußball tragen ruhende Bälle eine tragende Schlüsselrolle. Sie können das Spiel öffnen. Deshalb gefällt mir die Leistung von Selcuk besonders gut.?