Um die Arena auf Aslantepe mit mehr Zuschauern zu füllen, hat die Vereinsspitze die Ärmel hochgekrempelt und sich bereit erklärt tief in die Taschen zu greifen. Hamit Altintop soll nach Aussagen von Haluk Ulusoy, dem ehemaligen TFF-Präsidenten, kurz vor dem Transfer stehen.

Der erfahrende Routinier und Allroundgenie Hamit Altintop liebäugelt mit den Löwen. Nach einer mäßig erfolgreichen Saison bei den Galaktischen, in der er vom Verletzungspech nur so geplagt wurde,  macht sich der Ex-Bayer Gedanken über einen Wechsel in die Süper Lig.

Der ehemalige Verbandspräsident Haluk Ulusoy soll den Kontakt zum 29 Jährigen hergestellt haben. Nach Aussagen von Beteiligten sei der Kontakt zwischen Ulusoy und Hamit einer Vater-Sohn-Beziehung ähnlich. Ulusoy soll den Spieler mit ?mein Sohn? ansprechen.

?Ich werde nur für Galatasaray spielen!?

Der gebürtige Gelsenkirchener soll Ulusoy zugesichert haben: ? Ich werde mit Vergnügen kommen. Und wenn ich komme, dann nur für Galatasaray!?. Damit wäre er wieder mit Halil Altintop, der zurzeit für Trabzonspor spielt, in der gleichen Liga.

Fenerbahce ebenfalls an Altintop interessiert

Doch Galatasaray ist nicht die einzige Mannschaft, die Interesse am Rechtsbomber bekundet. Der Stadtrivale Fenerbahce ist ebenfalls an Altintop interessiert. Die Chancen sollen für die Löwen allerdings besser stehen. Terims frühere Zusammenarbeit mit Altintop in der Nationalmannschaft soll ein weiterer Grund dafür sein.

Drei Millionen Jahresgehalt

Altintop verdient bei Real Madrid jährlich 2,5 Millionen Euro. Um ihn letztendlich in die Süper Lig zu locken sei Galatasaray bereit 3 Millionen Euro Jahresgehalt zu zahlen.