Carlos Carvalhal, Cheftrainer bei Besiktas, erklärte den negativen Vorfall mit Quaresma mittels einer Presserklärung.

"Quaresma wurde aufgrund einer sehr disziplinlosen Verhaltensweise von mir nicht in den Kader gegen Orduspor gestellt. Nach diesem Vorfall schrieb die Presse, ich beabsichtige den Verein zu verlassen. Allerdings entsprechen diese Berichte nicht der Realität. Quaresma ist ein wichtiger Spieler, allerdings ist es meine Aufgabe für Ordnung und Disziplin zu sorgen. Ich halte auch den Siegeswillen wie ein fanatischer Fan bei Besiktas inne. In meinem Wortschaft existiert die Äußerung "Niemals" nicht. Was jetzt wichtig ist, ist die Begegnung gegen Atletico zu gewinnen und mit Besiktas in Europa Geschichte zu schreiben. Zu diesem Vorhaben und der Notwendigkeit von Synergie lade ich die Fans am Donnerstagabend ins Inönü-Stadion ein."

Allderings ist davon auszugehen, dass Quaresma gegen Atletico de Marid auflaufen wird. Carvalhal könnte in einem so wichtigen Spiel Ricardo Quaresma verzeihen.

Mehr zum Thema:

Quaresma zu Carvalhal: ?Du bist ein Niemand!?

Quaresma ? ein Charakterportrait