Die SüperLig geht in vier Wochen zu Ende (ausgenommen ist die Play-Off-Runde) und der Abstiegskampf läuft weiter. Wer ins Fußball-Unterhaus geht, könnte zu einer großen Überraschung werden.

Ankaragücü ist bereits mit 11 Punkten abgestiegen, während Samsun, Manisa, Antalya und Gaziantepspor befinden sich in den gefährlichen Zone zum Unterhaus. Zwar haben Karabük und Kayseri 37 Punkte auf dem Konto, doch so richtig Luft nach unten haben auch diese beiden Teams nicht.

Absteiger steht ohne Play-Offs fest

Die rote Laterne hält zwar Ankaragücü bis Saisonende, allerdings befinden sich aktuell Samsunspor und Manisaspor in der Abstiegszone. Zwar wird der Meister in der türkischen Liga durch die Play-Off-Runde ermitteln, doch die Absteiger werden nach 34 Spieltagen feststehen.