Der rechte Flügelflitzer der Kanarienvögel sprach zu den Medien. Thema waren die Gerüchte über den Hintergrund seiner Spielpause seit zwei Spielen. Er bestätigte, dass es keine Spannungen zwischen ihm und dem Trainer Kocaman gebe.

Es war eine erwartete Aussage des Nationalspielers. Denn nach tagelangem Schweigen musste er die Gerüchte persönlich aus der Welt schaffen, da ein Pressemeldung aus Seiten des Vereins nicht genügte.

In seinem Statement gab der Abwehrspieler zu erst den Gerüchten klare Antwort. Er sei sich sicher, dass diese Gerüchte den Zusammenhalt der Mannschaft und die Beziehung zum Trainer schwächen sollten. Man wolle einfach nicht, dass Fenerbahce wieder die Meisterschaft und sogar den Pokal hole.

Er versicherte sogar, dass solche Gerüchte den Zusammenhalt der Mannschaft sogar stärken würden. Die Mentalität der Mannschaft sei so stark, dass man jeglichen Punkteverlust im Meisterschaftsrennen nicht entschuldigen könne. Es zähle einzig der Sieg.

Mit seinen Aussagen hat er die Fans sicherlich erleichtert, da der Verein gerade nur noch Schlagzeilen mit dem Manipulationsskandal macht. Eine Nachricht des Publikumslieblings war bestimmt Balsam für die Fanseelen.