Nach seinen fragwürdigen Äußerungen muss Culio seine Taschen packen. Orduspor hat beschlossen die Zusammenarbeit mit dem Argentinier zu beenden.

Juan Emmanuel Culio wurde zu Beginn dieser Saison vom neuen Trainer Terim ausgemustert. Die Leistung des 28-Jährigen überzeugte den Trainerstab nicht. Den Ausweg fand man in einer Ausleihe an Orduspor. Dort sollte er die Saison über wieder an Spielpraxis gewinnen und zu alter Stärke finden.

Der gefeierte Fußballstar

In Ordu wurde der Mittelfeldspieler feierlich aufgenommen und nach den Aussagen der Vereinsakteure ?auf Händen getragen?. Man habe ihm eine Villa bereitgestellt und nur sein bestes gewollt. Anfangs schien das Vorhaben für beide Mannschaften aufzugehen. Culio zeigte ordenltiche Leistungen und Orduspor dachte schon an das Saisonende, um die Kaufoption zu tätigen.

Gala?s Siege wecken die Sehnsucht

Doch mit dem andauernden Siegeszug der Löwen zog es Culio nach Istanbul zurück. Mit einem Schlag wurde Galatasaray wieder attraktiv. Es winkt sogar eine Champions League Teilnahme zu.

Culio eckt ein

Nun wartete man spannend auf das Zusammentreffen zwischen Galatasaray und Culioin der 33. Spielwoche.Kurz vor dem Spiel, dem Saisonende und der Eröffnung der Transfersaison zog Culio die Handbremse und gab in einem Interview zu, dass es für ihn schwer sei gegen Galatasaray zu spielen und er am besten nicht auflaufen wolle. Er würde ja auch bald zurückgehen, so der Argentinier.

Orduspor reagiert umgehend

Diese Aussage hat die Ordusporfunktionäre wie auch die Fans tief gekränkt. Denn sie haben alle ihre Aufmerksamkeit dem Ausleihspieler geschnekt gehabt. Jetzt mussten sie mit anhören, wie Culio ohne jeglichen Sinn für Dankbarkeit vorhat, das Kapitel Orduspor so schnell wie möglich zu schließen.

Um dem Argentinier ein Zeichen zu geben, veröffentlichte die Vereinsführung einen Pressebericht, wonach die weitere Zusammenarbeit mit Culio unerwünscht sei und deshalb der Vertrag einseitig gekündigt wird.

Wird Terim den Argentinier aufnehmen?

Es bleibt äußerst fraglich, ob Terim den Argentinier in die Planungen für die kommende Saison miteinbeziehen wird. Zwar wird dringen eine Verstärkung für das Mittelfeld gesucht, aber Kritiker zweifeln, ob  Culio den Ansprüchen für die Champions League gerecht werden kann. Und es ist ebenfalls fraglich, ob das Verhalten des Argentiniers den Werten der Löwen entspricht. Denn immerhin plante Orduspor mit ihm und vertraute in die Integrität des Spielers. Doch Culio sieht seine Rückkehr in seine alte Mannschaft als selbstverständlich ? unerklärlich für die Kritiker. Denn er will in eine Erfolgsmannschaft, für dessen derzeitigen Erfolg er aber nicht beigesteuert hat.

Video zum Artikel

httpv://www.youtube.com/watch?v=3xsMpCKOpXo