Mit der 1:3-Heimniederlage gegen den starken anatolischen Klub Sivasspor ist Manisaspor abgestiegen. Der Klub aus dem Ägäis verlässt die SüperLig nach sieben Jahren. Antalya und Karabük sind so gut wie gerettet!

Manisaspor bleibt bei 32 Punkten und hat rechnerisch keine Chance mehr in der SüperLig zu bleiben. Die bittere Heimpleite gegen Sivasspor macht den Sack endgültig zu. Nach sieben Spielzeiten in der SüperLig verabschiedet sich Manisaspor auch weniger überraschend, denn der Hauptsponsor "Vestel" löste den Vertrag schon vor Saisonbeginn auf.

Antalyaspor und Karabükspor haben nach der Pleite von Manisaspor auch sehr gute Chancen in der SüperLig bleiben zu dürfen. Der ärgste Verfolger Samsunspor hat sechs Punkte Rückstand auf die Beiden. Samsunspor braucht hingegen ein Fußball-Wunder um in der Liga zu bleiben. Manisas Gang in die zweite Liga könnte auch das finanzielle Aus bedeuten.

 Video zum Artikel

httpv://www.youtube.com/watch?v=DVk60N9-RXA